Freitag, 5. Dezember 2014

Gastrolux Pfannentest 2014

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht könnt Ihr euch ja noch daran erinnern das Gastrolux letztes Jahr Tester gesucht hat. Ja und auch dieses Jahr kam eine Email das sie wieder Tester suchen. Da ich von Gastrolux sehr begeistert bin und die Pfanne vom letzten Test immer noch oft im Einsatz ist habe ich mich gleich beworben. Ich war ganz überrascht als keine 30 Minuten später eine Email von Gastrolux kam in der stand das ich als Tester ausgewählt wurde. Aber diesesmal hat jeder Tester einen Gutschein über 99,95 € bekommen mit dem er sich sein Testprodukt aussuchen konnte. Ich habe mich für den Guss Bräter entschieden da ich so einen noch nicht besitze, aber doch gerne mal einen Braten machen. Nur nervt es mich immer wieder den Römertopf in Wasser einzulgen bevor ich ihn benutze. Und so habe ich mich wie gesagt für den Guss Bräter  für 111,- Euro entschieden. Mit seiner Grösse von 39 cm ist er perfekt für leckere Braten.
 


Ihr fragt euch sicher was das besondere an dne Gastrolux Produkten ist. Und das will ich euch gerne erzählen.
Im sogenannten Squeeze-Casting-Verfahren werden die Aluminium-Guss-Bratpfannen und Töpfe gegossen. Hierbei wird das flüssige Aluminium mit ca. 200t Druck pro cm² verdichtet. Das garantiert absolut beste Gussqualität.

Für die Oberflächenveredelung werden biologisch wertvolle Biomineralien verwendet, die die Natür über eine sanfte Mineralisation in Jahrmillionen geschaffen hat. Diese neu entwickelte Veredelungstechnik heißt BiotanPlus. Die Oberlächenveredelung kann jederzeit erneuert werden. Das spart Geld und schon unsere Ressourcen. Die Antihafteigenschaft der neuen Oberflächenveredelung behält wesentlich länger ihren Antifhafteffekt als keramische Beschichtungen, egal welcher Hersteller. Je nach Gebrauch und Pflege halten die Antifhafteigenschaften der BIOTAN PLUS Brat- und Kochgeschirre zwischen drei und sechs Jahren.

Zum Test:

Als erstes habe ich zusammen mit meinem vier jährigen Sohn, Kasseler mit Sauerkraut darin gemacht. Das Kassler wurde richtig saftig und das Sauerkraut wurde nicht zu weich. Mein Mann hat zwei Wochen drauf ein leckeres griechisches Essen darin gezaubert. Er hat ein Stifado darin zubereitet. Und auch hier ist das Fleisch super zart geworden. Auch ein leckeres Gulasch habe ich darin gezaubert.


Das Gulasch war super lecker, da ich einen Backofen habe der sich nach Ende der Garzeit ausstellt konnte ich das Gulasch in Ruhe vor sich hin köcheln lassen und meinen Sohn vom Kindergarten abholen.

Mein Fazit:

Der Bräter eignet sich perfekt zum zubereiten von Braten, Fisch oder auch Gulasch. Die Reinigung ist super einfach mit warmen Wasser und etwas Spülmittel ist er ruck zuck wieder sauber. Ich kann auch diesesmal wieder sagen das Gastrolux einfach super klasse ist und seinen Preis auf jeden Fall wert ist.

Bestellen könnt Ihr die Produkte von Gastrolux im Pfannen-Shop

Keine Kommentare:

Kommentar posten