Freitag, 4. Juli 2014

Australische Macadamias

Hallo Ihr Lieben,

ich wurde vor kurzem angeschrieben ob ich nicht Interesse hätte australische Macadamias zu testen. Da ich Nüsse liebe hab ich da nicht nein gesagt. Kennt Ihr eigentlich australische Macadamias?

Nein ?
 Dann stell ich sie euch gerne vor.



In Australien gibt es mehr als sechs Millionen Macadamia-Bäume. Schätzungen zufolge liefern allein die Bauern der AMS 96 Prozent der Australischen Jahresproduktion an Macadamias! Die meisten Farmen liegen im nördlichen New South Wales und im südöstlichen Queensland. Auf insgesamt rund 17.000 Hektar werden im ganzen Land Macadamias angebaut, geerntet und in die ganze Welt verschickt.
Beim Anbau von Macadamia Nüssen spielen die Temperaturen eine wichtige Rolle. Das subtropische Klima der süd-östlichen Bundesstaten New South Wales und Victoria ist für die Macadamia Bäume ideal. Hier sind die Temperaturen mit 23°C am Tag und 14°C bei Nacht relativ Konstant. Dank ausgesprochen vieler Sonnenstunden gedeihen Macadamia-Bäume hier am besten.



Wie Ihr auf dem Bild erkennen könnt bekam ich für diesen Test einen 150g Beutel mit leckeren Macadamias. Nun habe ich längere Zeit überlegt, was ich den aus den leckeren Nüssen zaubern kann. Meine Familie isst sehr gerne Kuchen und da dachte ich mir ich mach einen Dark Choco Kuchen mit Macadamias.

Hier das Rezept:

5 Eier
300 ml Milch
150g Zucker
200g dunkle Kuvertüre
350g Mehl
120g Butter
120g Öl
1 Vanille Zucker
1 Backpulver
100g Macadamias


Glasur:
Dunkle Schokoladenglasur
50g Macadamias geschrotet
Zubereitung:

Als erstes die Macadamias klein reiben.
Die Milch erwärmen und da drin die Kuvertüre schmelzen. Anschließend die Milch Kuvertüre Mischung in eine Schüssel geben und den Zucker, Vanille Zucker, Eier, Butter und Öl dazu geben und die Zutaten cremig rühren. Nun das Mehl mit dem Backpulver und den Macadamias dazu geben und alles zu einem cremigen Teig verrühren. ca 50g der Macadamias an die Seite stellen. Den Kuchen bei 180° für 60 Minuten backen.
Nun den Kuchen abkühlen lassen und anschließend mit Schokoglasur verzieren und mit den Nüssen bestreuen.


Mein Fazit:

Macadamias lassen sich zu vielen leckeren Produkten verwandeln ob süss oder salzig, die Nuss passt immer. Uns allen hat der Kuchen den ich mit den Nüssen gemacht hab sehr gut geschmeckt. Er war nicht zu süss und schön saftig. Gerne hätte ich noch das ein oder andere Rezept ausprobiert doch leider waren sie Macadamias schon nachdem Kuchen leer.
Ich kann euch die Königen der Nüsse nur weiterempfehlen und wünsche euch viel Spass beim Kochen und Backen mit Macadamias.

Kommentare:

  1. hugoagnes keinerFreitag, Juli 04, 2014

    Mensch,ich will mal probieren. Danke, dass es Dich und Deinen Blog gibt

    AntwortenLöschen