Donnerstag, 13. März 2014

Backen mit Verpoorten

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich habe ich schon ein sehr schlechtes Gewissen in diesem Moment wo ich den Bericht schreibe denn ich habe Ende Januar ein Paket von Verpoorten bekommen um damit zu backen, kochen oder zu mixen. Klar ich backe gerne und nehme hin und wieder auch Eierlikör dazu um einen leckeren Eierlikörkuchen zu machen, aber irgendwie kam ich einfach nicht dazu den Eierlikör zu verwenden. Doch ich habe es geschafft zum Geburtstag meines Mannes habe ich Eierlikör Muffins gemacht. Und natürlich im Eifer der Gefechts vergessen ein Foto des Testpaketes zu machen aber ich denke auch mit einer fast leeren Flasche könnt ihr sehen was so alles in dem Paket drin war.



Rezept Eierlikör Muffins:

125g Mehl
125g Speisestärke
250g Puderzucker
4 gestr. Tl Backpulver
2 Pck Vanille Zucker
250 ml Speiseöl
250ml Eierlikör (Verpoorten)
5 Eier (gr. M)

Zubereitung:

Mehl,Backpulver, Puderzucker und Speisestärke in eine Rührschüssel sieben, nun die restlichen Zutaten dazu geben und alles zu einem cremigen Teig verrühren.
Nun den Teig in die Muffinsformen füllen und abschließend bei 160 Grad 25 Minuten backen.

Anschließend abkühlen lassen und evtl mit Puderzucker bestäuben.






Auch einen Kuchen hab ich mit Eierlikör von Verpoorten gemacht, dazu habe ich das gleiche Rezept wie bei den Muffins verwendet, da ich aber noch Teig übrig hatte gab es auch Kuchen im Glas für ein paar Freunde.


Der Kuchen im Glas hält sich bis zu 3 Monaten wenn er nicht vorher aufgegessen wird.

Kommentare:

  1. mmh das schaut lecker aus. Ich wusste gar nicht, dass man Kuchen im Glas selber machen kann. Eine schöne Geschenkidee ;-) Für mich bitte ohne Glas ;-) LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann nur sagen dass Kathrins Rezept einfach total lecker ist. Warum ich das weiß? Ganz einfach, der Kuchen im Glas auf dem oberen Bild kam per Post zu uns und wurde von meinen Jungs und mir genossen. Meine Jungs wollten gleich das Rezept, denn unser Eierlikörkuchen ist auch sehr lecker, aber der ist einfach besser. Beim nächten mal werden wir dieses Rezept verwenden.
    Ganz liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen